Ashtanga

Ashtanga Yoga ist eine jahrhundertealte Methode, den Körper und Geist in Einklang zu bringen. In der Vollendung ist es eine Form der Meditation in Bewegung.

Durch die spezielle Ujjayi-Atmung, die Drishtis (Fokuspunkte) und Bandhas (Energieverschlüsse), ist es möglich eine sehr hohe Konzentration und Körperbeherrschung entstehen zu lassen.

Der Körper wird gereinigt, gestärkt und die gesamte Haltung wird im Laufe der Zeit aufrechter. In einem gesunder Körper hat unser Geist gute Vorraussetzungen, Ruhe einkehren zu lassen. Die Intuition wird entfacht, die Sinne geschärft und die Kreativität gefördert. Durch eine beständige Praxis entsteht der Weg zur Selbstverwirklichung.

Die Praxis besteht aus einer festgelegten Reihenfolge aufeinander aufbauender Asanas (Übungen). Das Besondere an diesen Übungen ist der fließende und dynamische Wechsel zwischen den einzelnen Asanas.

Jeder Ashtangi übt im Rahmen seiner persönlichen Möglichkeiten. Geschehen tut jedoch bei allen das gleiche: Muskeln, Sehnen und Bindegewebe werden gedehnt, Gelenke geöffnet und das Nervensystem gereinigt.

Der Körper wird nach und nach aktiviert und in seiner optimalen Funktion gestärkt. Zufriedenheit stellt sich ein und wir werden immer präsenter.